Ausbildung Kartenanalytiker/in

Die Ausbildung zum Kartenanalytiker, zur Kartenanalytikerin mit Zertifikat umfasst ca. 35 Stunden. Diese Stunden werden in jeweils 5 Tagen (in Abständen) übermittelt oder in 12 x 3 Stunden.

Ausbildungsinhalte

1. Einführung

Kann jeder das Kartenlegen erlernen?

2. Über die Bedeutung der Karten

  • Bedeutung der Einzelkarte

  • 4 Häuser und ihre Bedeutung
  • Hauptperson und umliegende Karten
  • Bedeutung der Eckkarten
    Sie geben Aufschluss, wie sich die Zukunft entwickeln wird.
    Diese liest man von links oben nach rechts unten.
1. Karte links oben 1/4 Jahr negativ oder positiv
2. Karte rechts oben 1/2 Jahr negativ oder positiv
3. Karte links unten 3/4 Jahr negativ oder positiv
4. Karte rechts unten 1 Jahr negativ oder positiv
  • welche Bedeutung, welche Aussagen haben Karten in Bezug zueinander?

3. Die Bedeutung der Reihen

1. Reihe = Aktuelles Haus
linke Hälfte - Vergangenheit; rechte Hälfte - Gegenwart
2. Reihe = Nachrichtenhaus
diese Informationen sind veränderbar
3. Reihe = Berufshaus
bei einem jungen Menschen - die Schule
bei Rentnern oder Hausfrauen - die Aktivitäten
4. Reihe = Zukunftshaus

4. Die Vielfalt der Legesysteme

  • Legesysteme
  • welche Legesysteme haben sich bewährt?
  • welche Systeme eignen sich bei Entscheidungsfindungen?

5. Gesprächsführung

  • Hinweise zur Gesprächsführung
  • Die Kunst, die richtige Frage zu stellen
  • Umgang mit negativen Tendenzen im Kartenbild

6. wie kann ich andere Karten mit einbeziehen?


7. Schulung der Intuition


8. wir legen selbst - Anwendung

9. Hinweise zur Berufsausübung

  • rechtliche Hinweise
  • Werbung
  • finanzielle Gestaltung
  • Kundenkreis aufbauen
  • für eine Line arbeiten?

In meinem Ansatz geht es nicht so sehr um das Orakeln,
um die Wahrsagung,
sondern um die Weis-Sagungen